Datenaustausch im Versorgungsalltag

Datenaustausch und der Schutz von (Patienten-)Daten im Versorgungsalltag – Worauf ist zu achten? Das Seminar informiert mit aktuellen Praxisinformationen zum Datenschutz für Leistungserbringer im Sanitätshaus und Betrieben der Orthopädie-Technik.

Referenten

Sandra Große

Sandra Große

Im Seminar erfahren Sie …

  • welches was die Neuerungen der DSGVO sind
  • den Umgang mit Patientendaten im alltäglichen Ablauf
  • wann Daten erhoben werden dürfen
  • an wen und unter welchen Voraussetzungen Daten weitergegeben werden dürfen
  • Kostenträger fordern teilweise, dass Fotos und Filmdokumentation von der Versorgung an sie weitergegeben werden. Welches ist hier das korrekte Vorgehen, wie sichert sich der Leistungserbringer ab?
  • wie Sie mit Mitarbeiterdaten richtig umgehen: was ist zu beachten, wenn der Mitarbeiter namentlich z. B. auf der Webseite genannt werden soll (als Ansprechpartner)? Was ist beim Erheben und Veröffentlichen von Fotos oder anderem Bildmaterial zu beachten, sowohl bei einem ungezwungenen Get-Together als auch bei der Veröffentlichung von Mitarbeiterportraits?
  • Nützliches zu Kundenbeziehungen: muss eine Einwilligung vorliegen und in welcher Form, um Kunden z. B. zum „Tag der offenen Tür“ per Schreiben einzuladen?
  • wie mit Patienten- oder Mitarbeiterdaten z. B. bei Fusionen zu verfahren ist

Seminarziele

Sicherheit im Umgang mit Daten

Programmablauf
ab 12.30 Uhr
Begrüßungskaffee
13.00 Uhr
Beginn des Seminars
14.45 – 15.00 Uhr Kaffeepause
17.00 Uhr
Ende des Seminars

Inhalte

  • Neuerungen im Zusammenhang mit der DSGVO
    • Höhe der Bußgelder
    • Informationspflichten
    • Datenschutzmanagementsystem
  • Weitergabe an Dritte
    • Notwendigkeit der Datenweitergabe
    • Weitergabe der Daten
  • Technisch-organisatorische Maßnahme

Methoden

Vortrag der Referentin, Fallbesprechungen/individuelle Fragen. Die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit, ihre Fragen vorher einzureichen.

Ihre Erfolgsfaktoren

  • Erfahrene Referentin aus der Praxis
  • Theorie-Praxis-Transfer
  • Fokus auf den Versorgungsalltag im Bereich der technischen Orthopädie
  • Aktuelle Inhalte
  • Direkte Umsetzbarkeit
  • Intensiver Erfahrungsaustausch
  • Möglichkeit, individuelle Fragen einzubringen

Zielgruppe

Geschäftsführung, Mitarbeiter aus OT-Betrieben, Sanitätshäusern und anderen Hilfsmittelversorgern

Bitte beachten Sie, dass Onlineanmeldungen systembedingt bevorzugt werden.

Für die Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie 5 Fortbildungspunkte (IQZ - Institut für Qualitätssicherung und Zertifizierung).

Teilnahmegebühr

  • 349,- Euro zzgl. MwSt.
  • Frühbucherplätze zum reduzierten Preis von 299,- Euro zzgl. MwSt. gibt es bis 8 Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin.
  • In der Teilnahmegebühr enthalten: Workshop-Arbeitsmittel (Block und Stift), Teilnehmerzertifikat, Pausengetränke und Snack

Termine

Datum Ort Details Buchung
8. Mai 2019 Dortmund

Bundesfachschule für Orthopädie-Technik e.V.
Schliepstr. 6-8
44135 Dortmund
Ausreichend Plätze
23. Okt. 2019 Hamburg

Haus der Wirtschaft
Kapstadring 10
22297 Hamburg
Ausreichend Plätze
6. Nov. 2019 Berlin

Türkisch-Deutsche Industrie- und Handelskammer
Leipziger Platz 14
10117 Berlin
Ausreichend Plätze
13. Nov. 2019 Stuttgart

Sparkassenakademie
Pariser Platz 3a
70173 Stuttgart
Ausreichend Plätze
Veranstalter und Organisation:
Confairmed GmbH
Gesellschaft für Congressmanagement
 

Martina Bialas
Projektassistentin

Tel.: +49 231 557050-80
Fax +49 231 557050-88
seminare@confairmed.de

Allgemeine Teilnahmebedingungen (200KB)